Stellenmarkt


BEC ist Spezialist für High-Tech-Robotik mit Fokus auf der Entwicklung anspruchsvoller Anwendungen für die Mensch-Roboter Kollaboration. Wir bieten unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, Ihr Fachwissen in einem von innovativen Entwicklungen geprägten Umfeld einzubringen. Willkommen in einem jungen Team, das Innovation lebt und liebt.

Willkommen in einem jungen Team,
das Innovation lebt und liebt!

BEC ist ein Spezialist im Bereich High-Tech Robotik, insbesondere wenn hohe Sicherheitsanforderungen für Mensch-Roboter Interaktionen gefragt sind. Wir bieten unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, Ihr Fachwissen in einem von innovativen Entwicklungen geprägten Umfeld einzubringen.  BEC wächst kontinuierlich weiter und ist international tätig. Unsere vom Teamgeist geprägte Unternehmenskultur ermutigt jeden dazu, eigene Ideen zu entwickeln und in unseren Projekten umzusetzen.

Fortschritt entsteht aus Inspiration und Neugier. Seit 2003 entwickeln wir Produkte und Services, die in Forschung, Industrie und Medizintechnik eingestzt werden. Gemeinsam entwickeln wir unter anderem Robotik-Systeme für die Strahlentherapie, Industrieanlagen mit Mensch-Roboter Interaktion,  Bewegungsplatformen für Simulatoren und Roboter Fahrgeschäfte mit Virtual Reality Integration


Praktika / Werksstudenten / Bachelor- und Masterarbeiten

Du studierst und suchst eine spannende Stelle für Praktika, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten oder als Werksstudent/in? Dann bist Du bei BEC fündig geworden! Wir bieten engagierten Studenten kontinuierlich die Möglichkeit zur Mitarbeit an spannenden Projekten im Bereich der Robotik.

An den Projekten arbeitet ihr meistens in Gruppen von 2 Studenten zusammen. Nach einer Einarbeitungsphase (je nach Thema 2-6 Wochen) beginnt ihr im Team Lösungen und Umsetzungsstrategien für Eure Aufgabenstellungen zu erarbeiten. Eure Betreuer unterstützen Euch bei der Ideenfindung und beim Fragestellungen im Projektverlauf. Die Aufgabenstellungen sind klar definiert und vom Unfang her gut umsetzbar. Ihr seid ein wichtiger Teil unseres Teams und Eure Arbeiten targen zum Erfolg unseres Unternehmens bei. Euch erwarten spannende Themen, eine sehr angenehme Arbeitsumgebung, klare Zielsetzungen und Eure eigenen Projekte. Start jeweils zum 1. März und 1. September

Auszug unserer Themen für studentische Projekte:

  • Integration von HMDs (Head Mounted Displays) in robotische Simulatoren
  • Echtzeitsteuerung von Mensch-Roboter-Applikationen
  • Software Integration zum Roboter-CNC-Fräsen
  • Forschungsprojekt RobExReha - Entwicklung eines robotisches Reha-System zur Unterstützung von Diagnose und Therapie (BMBF Projektbeschreibung)
  • Forschungsprojekt RoSy_lerNT - Entwicklung eines Interaktiven robotischen Trainingssystems für körperliche und kognitive Stimulation (BMBF Projektbeschreibung)

Dein Profil:

  • Student (m/w) aus einer technischen Studienrichtungen wie zum Beispiel Maschinenbau, Medizintechnik, Informatik, Industriedesign, Softwareengineering oder vergleichbaren Ingenieurswissenschaften
  • Gutes Ergebnisse in Euren Studienfächern
  • Gute Kenntnisse in den für Euren Bereich üblichen Programmiersprachen und/oder Programmen
  • Gute Englisch Kenntnisse
  • Konzeptionelles Denken, Eigeninitiative, selbständiges Arbeiten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Kreativität und schnelle Einarbeitung in neue Themen

Bewerbungsunterlagen

Lust auf BEC? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlage unter Angabe des gewünschten Starts und der Dauer per Email (jobs@b-e-c.de) an Frau Ulla Schmid (Tel.:  +49 7121 930721-512) . Bewerbungen in Papierformat können leider nicht berücksichtigt werden.

Hinweis: Um die im Rahmen Ihrer Bewerbung erhobenen Daten vor Manipulationen und unberechtigten Zugriffen zu schützen haben wir diverse technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen. Sie haben die Möglichkeit uns Ihre Bewerbung in verschlüsselter Form zuzusenden. Wir empfehlen hierzu die Zusendung der Unterlagen in einem passwortgeschützten ZIP-Ordner. Bitte teilen sie uns das Passwort anschließend in einer separaten E-Mail mit.

Wichtig: BEC vergibt keine Schülerpraktika. Die Mindestdauer für studentischen Tätigkeit ist 4-6 Monate.


Was unsere Studenten sagen

danny.jpg

Mein Name ist Danny Lozano. Ich komme ursprünglich aus Bogotá, Kolumbien und studiere derzeit Mechatronik im Bachelor an der Universität Stuttgart. Seit einem Jahr bin ich Werkstudent bei BEC. Ich arbeite an einem Forschungsprojekt für Kraniotomie mit Hilfe autonomer Roboter in Kooperation mit dem Ernst-Strüngmann Institut und BEC.

Am meinen Job gefällt mir besonders, dass man erarbeitetes Wissen gleich in der Praxis einsetzen kann. Das Arbeitsklima ist hier wirklich toll. Meine Kollegen und Betreuer unterschützten mich jederzeit, wenn ich Fragen habe. Außerdem sind wir ein durchschnittliches sehr junges Team und hier gibt es viel Platz für eigene Ideen. Das ist super!

 Mein Name ist Hala Jarajrah. Ich bin aus Jordanien und studiere Biomedizintechnik an der GJU in Amman, Jordanien. Mein Praktikum bei BEC war für 6 Monate und ich habe an einem Projekt für die Medizintechnik zur Generierung von Roboter Bewegungspfaden auf Basis von 3D CT Daten gearbeitet. Mir hat besonders gefallen, wie vielfältig meine Aufgaben waren und dass ich gelernt habe, an mehreren neuen Programmen zu arbeiten.

Mein Name ist Hala Jarajrah. Ich bin aus Jordanien und studiere Biomedizintechnik an der GJU in Amman, Jordanien. Mein Praktikum bei BEC war für 6 Monate und ich habe an einem Projekt für die Medizintechnik zur Generierung von Roboter Bewegungspfaden auf Basis von 3D CT Daten gearbeitet.

Mir hat besonders gefallen, wie vielfältig meine Aufgaben waren und dass ich gelernt habe, an mehreren neuen Programmen zu arbeiten.

Tobias.jpg

Mein Name ist Tobias Baader. An der Reutlinger Hochschule studiere ich Medizinisch-Technische Informatik im Bachelor. Nach dem erfolgreichen Absolvieren meines Praxissemesters bei BEC arbeite ich hier nun weiterhin als Werkstudent. In meiner Zeit bei BEC durfte ich an mehreren Forschungsprojekten im Bereich Medizintechnik arbeiten.

Die Arbeit bei BEC zeichnet sich für mich vor allem durch die praktische Arbeit mit den Robotern und die spannenden Themengebiete aus.

anne.PNG

Mein Name ist Anne Wiedmann. Ich komme aus Metzingen und studiere an der Universität Stuttgart Medizintechnik. Für meine Masterarbeit war ich sechs Monate bei BEC. Das Thema meiner Thesis liegt im Bereich der robotergestützten Patientenpositionierung für die Strahlentherapie.

Besonders gut bei BEC hat mir gefallen, dass ich an einem nicht alltäglichen Projekt mit innovativen und komplexen Systemen arbeiten durfte. Ich konnte meine eigenen Ideen einbringen und selbst Lösungswege suchen. Auch ist das gesamte Team stets sehr hilfsbereit, es herrscht ein familiäres Umfeld und die Arbeit der Studenten wird sehr geschätzt.

John.jpg

 Mein Name ist John Burkholder. Ich komme aus Chicago, USA und studiere dort Elektrotechnik an der Valparaiso University. Bei BEC bin ich seit Februar 2018 für mein Praxissemester. Ich arbeite hauptsächlich mit anderen Studenten am RobExReha Projekt.

Nicht nur haben mir die Unabhängigkeit und die freundliche Arbeitsumgebung gefallen, sondern auch die Möglichkeit täglich mit einem Roboter arbeiten zu können. Alles in allem hat mir das Praktikum sehr gut gefallen. Falls ich wieder nach Deutschland komme, würde ich sehr gerne bei BEC arbeiten.

Moritz.jpg

Mein Name ist Moritz Mähr. Im Wintersemester 17/18 absolvierte ich an der Reutlinger Hochschule TEC meinen Bachelor of Engineering im Bereich Mechatronik (Automatisierung). Zur Zeit arbeite ich bei BEC als Pre-Master Praktikant und führe das Thema meiner Thesis fort. Das Unternehmen bietet neben spannenden Themengebieten ein sehr kollegiales Umfeld. Die Meinung von Werkstudenten und Praktikanten aus diversen Studiengängen wird im Unternehmen geschätzt.

Durch das selbständige Arbeiten mit viel Eigeninitiative konnte ich Erfahrungswerte sammeln und freue mich diese bei zukünftigen Projekten einbringen zu können

Michael1.jpg

Mein Name ist Michael Dyck, ich bin 21 Jahre alt und studiere aktuell im Master "Robotik" an der Technischen Universität München. Meinen Bachelor habe ich in Medizintechnik an den Universitäten Tübingen und Stuttgart absolviert. Im Anschluss an mein Bachelorstudium absolvierte ich im Oktober 2017, zur Vertiefung der hauptsächlich theoretischen Kenntnisse des Studiums, sowie um praktische Erfahrung zu sammeln, ein 6-monatiges Praktikum bei BEC GmbH. Dort arbeitete ich in einem kleinen Team von drei Studenten an einem spannenden und sehr aktuellen Forschungsprojekt im Bereich Medizinrobotik und robotergestützte Therapie. Meine Aufgaben reichten dabei von der Programmierung einfacher Bewegungsmuster des Roboters, über die Implementierung einer umfangreichen und interaktiven GUI, bis hin zur anspruchsvollen Entwicklung einer komplexen Softwarearchitektur in Java und C++.

Besonders gut hat mir während meiner Zeit bei BEC der freundliche und hilfsbereite Umgang aller Mitarbeiter und Studenten im Team BEC gefallen. Schon sehr schnell nach meinem Einstieg habe ich mich dort sehr wohl gefühlt und fand stets Unterstützung, wenn ich welche benötigte. Auch durch die freie und aktive Mitgestaltung eines für BEC sehr wichtigen Projekts konnte ich viele positive Erfahrungen sammeln.

 Mein Name ist Christan Heller. Ich komme aus Reutlingen und studiere an der Fachhochschule Reutlingen Medizinisch-Technischen Informatik. Ich bin seit einem Jahr bei BEC. Zuerst habe ich ein Praktikum absolviert. Nun mache ich meine Bachelor Thesis im Bereich Medizin-Rehabilitation. Die Möglichkeit während des Praktikums auch eigene Projekte mit dem Roboter zu machen hat mir sehr gut gefallen. Besonders positiv aufgefallen bei BEC ist mir, dass bei auftretenden Problemen gemeinsam  nach Lösungen gesucht wird. Auch gibt es hier die Möglichkeit, Ideen bzw. Projekte in Form eines Prototpyens in Realität zu testen.

Mein Name ist Christan Heller. Ich komme aus Reutlingen und studiere an der Fachhochschule Reutlingen Medizinisch-Technischen Informatik. Ich bin seit einem Jahr bei BEC. Zuerst habe ich ein Praktikum absolviert. Nun mache ich meine Bachelor Thesis im Bereich Medizin-Rehabilitation. Die Möglichkeit während des Praktikums auch eigene Projekte mit dem Roboter zu machen hat mir sehr gut gefallen.

Besonders positiv aufgefallen bei BEC ist mir, dass bei auftretenden Problemen gemeinsam  nach Lösungen gesucht wird. Auch gibt es hier die Möglichkeit, Ideen bzw. Projekte in Form eines Prototpyens in Realität zu testen.