BEC begleitet das Forschungsprojekt HORuS

Comment

BEC begleitet das Forschungsprojekt HORuS

Ziel des Forschungsprojektes „HORuS“ ist eine Lösung zur wirtschaftlichen spanenden Bearbeitung mittelgroßer und großer Werkstücke durch kooperierende Roboter zu entwickeln. Dabei werden zunächst Untersuchungen des statischen und dynamischen Verhaltens in Abhängigkeit der Roboterpose vorgenommen. Die daraus resultierenden Stabilitätskarten dienen zur Ermittlung der Grenzen der Bearbeitungsfähigkeit. Bei der Bahnplanung des Roboters wird eine durchgängige CAD-CAM-RC-Prozesskette zur Verteilung großvolumiger Bearbeitungsfeatures auf mehrere Roboter verwendet, bei der eine optimale und kollisionsfreie Zuordnung zwischen Feature und Roboter ermittelt wird. Aktuell wird im Forschungsprojekt „HORuS“ die Demonstrationszelle aufgebaut, bestehend aus einem KUKA KR 300 R2500 ultra SE, einer leistungsstarken Frässpindel und einer entsprechenden Schutzumhausung.

Comment

Neue Technik ermöglicht nie da gewesene Präzision in der Krebsbehandlung

Comment

Neue Technik ermöglicht nie da gewesene Präzision in der Krebsbehandlung

Wiener Neustadt / Salzburg / Reutlingen - Ein innovatives System zur exakten Positionierung von Patienten in der Strahlentherapie hat bereits bei seiner Markteinführung 2014 für Aufsehen gesorgt. Nun wurde das erste System bei MedAustron, einem österreichischen Zentrum für Ionentherapie, abgenommen und wird dort erstmals im klinischen Betrieb zur Anwendung kommen.

Comment